Golserparty 2018

Am Samstag, 27. Januar 2018 reiste eine dezimierte Sumpfhüenerschar ins luzerner Nebikon um an der Goslerparty aufzuspielen. Ob es am bekannten "Kärrhöna-Blues" lag oder die hartnäckige (Hüener)Grippe den Guggern zusetzte bleibt ungeklärt. Im Lineup der grossen Innerschweizer Guggen (40 Bläser und mehr) gaben die knapp dreissig Bänggner ihr Bestes und wussten mit ihren stimmigen und von Tambourmajorette Irène sauber ausgefeilten Songs die Zuschauer zu begeistern.

Nach dem Auftritt widmeten sich die Hüener der Tanzfläche und den Erfrischungsgetränken und löschten ihren grossen Durst. Wie immer, wenn sie Fasnachts-Neuland betreten, achten sich die feiererprobten Sumpfhüener natürlich auch auf die Organisation des Anlasses. So gab es doch einige erstaunte Blicke, als die Stimmung in der Kaffeestube am überschäumen war und der Veranstalter just in diesem Moment begann die Tische und Bänke abzuräumen... Anyway, die Party ging danach halt einfach zu den sehr basslastigen Klängen auf dem Dancefloor weiter.

Die Tour de Suisse der Sumpfhüener geht am kommenden Wochenende in Bulle FR weiter, wo es zum Wiedersehen mit den Gastguggerinnen Marie-Lilas und Flora kommen wird. Zwischen SchmuDo und Aschermittwoch hält es dann die Sumpfhüener in der Region, wo sie an den heimischen Fasnachtsbräuchen zu sehen und hören sind. Fasnachtbenken - akliggä!

 

Das aufmerksame Partyvolk mit Vorliebe für LOTR, WOW oder GOT hat noch eine interessante Beobachtung gemacht: 

IMG 0288   IMG 0289

Kärrhöna anno 1518

Heuer reiste das Sumpfhüen, genannt Kärrhöna, 500 Jahre zurück in die Vergangenheit und feierte ihre Party wie anno 1518 in Mitten eines Burghofs mit rockigem Streampunk-Sound, viel Guggenmusik und zahlreich erschienenen, kostümierten Besuchern.

Ob nun das Motto genau mit dem neuen Guggägwändli übereinstimmt und ob das Mittelalter um das Jahr 1518 schon vorbei war wurde neben der grossartigen Dekoration an der Bar oder im Ländlerzelt heiss diskutiert.

Wer das Fasnachtsfest verpasst hat kann sich unter der Fotogalerie trotzdem ein Bild von der Party verschaffen.

Die Bilder von linth.net http://pix.linth.net/index.php?/category/2018_Kaerrhoenae-Benken

Die Bänggner Sumpfhüener danken allen Besuchern der Kärrhöna-Party 2018, dass Ihr unsere Gäste wart und wir freuen uns bereits auf die Kärrhöna-Party 2019: "Kärrhöna goes ..." :-)

Gwändlipräsentation und Einschellerumzüge

Am 6. Januar 2018 liessen die Sumpfhüener die Katze aus dem Sack und präsentierten der zahlreich erschienenen Bänggner Bevölkerung, Gönnern, Sponsoren, (a)Kligge und Fans das neue Gwändli. (Hurra, das ganze Dorf war da!) Unter dem Motto „Mit üs isch Hopfä und Malz verlorä“ guggern sich die Sumpfhüener durch die kommenden Fasnachtssaisons. Passend zum Gwändli, welches einen Bierbrauer darstellt, haben die Hüener auch einen kleinen aber feinen Wagen dabei, auf welchem das Sujet gezeigt wird und die Hausmarke „Sumpfhüener Klosterbräu“ gekauft werden kann.

Damit eine „Generalüberholung“ einer Guggenmusik gelingt, braucht es viele engagierte Vereinsmitglieder und externe Helfer, welche die Ideen in die Tat umsetzen. Ihnen allen einen herzlichen Dank!

Natürlich standen die Sumpfhüener in ihren schicken neuen Kleidern nicht nur rum, sondern spielten auch die neu einstudierten und bewährten Musikstücke, bis die Einscheller und Geislächlöpfer die Fasnacht lautstark einläuteten. Nach einem kurzen Intermezzo in der Rietsporthalle reisten die Sumpfhüener über die Linth nach Siebnen, um auch dort anlässlich des Einschellerumzugs für die vielen Zuhörer aufzuspielen. Die Saison ist lanciert.

Guggerbarfestival Uznach

Mit nur zwei Proben und einem Guggenweekend, dafür mit vielen individuellen, sehr kreativen Verkleidungen starteten die Sumpfhüener in die neue Gugge-Saison. Zum Auftritt am Guggerbarfestival Uznach am 9. November 2017 war das Gwändli noch nicht parat und deshalb durfte sich jeder verkleiden wie er und sie wollte. Unter den an diesem nasskalten Novemberabend spärlich erschienenen Besucher fielen die Sumpfhüener auf wie bunte Hunde (resp. Pferde). Die musikalische Leistung hatte noch „Luft nach oben“, was jedoch zu erwarten war.

Probeweekend Isental UR

Alle Jahre wieder fuhren die Sumpfhüener Ende Oktober ins Urnerland um in Form zu kommen. Es wurde fleissig geprobt, für die Kärrhöna-Party gebastelt und den neuen, noch kahlen „Grinden“ eine Frisur verpasst. Ein kleines Filmteam spielte zu später Stunde mit Playmobil-Figuren noch einen Werbefilm ein und fühlten sich gleich wieder in die Kindheit zurück versetzt.

Sponsoren

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Keine Termine

Mit üs isch Hopfä und Malz verlorä...

Est. 1995

huener auftritt

Kärrhöna, 9. Februar 2019

Erfahre Mehr!

 Auftritte.JPG

Auftritte 2018

Erfahre Mehr!

Huener Umzug

Tourberichte

Erfahre Mehr!